+++News vom Bundestagsabgeordneten Leon Eckert: Pressemitteilung 100 Tage Bundestag+++

PRESSEMITTEILUNG: 100 Tage im Bundestag – Leon Eckert, Bündnis 90/Die Grünen – Ausgangspunkt für erfolgreiches Arbeiten erreicht!

Der Echinger Leon Eckert vertritt seit der Bundestagswahl im September den Wahlkreis Freising im Deutschen Bundestag. Bereits im Prozess der Regierungsbildung hat er sich mit Nachdruck für die Anliegen der Bevölkerung aus Freising, Pfaffenhofen und Schrobenhausen eingesetzt. Durch seine Themen- und Ausschusswahl sieht er nun die Weichen für eine erfolgreiche Arbeit für die Region gestellt:

Eckert Leon MdB, Buendnis 90/Die Gruenen Bundestagsfraktion

„Als Berichterstatter für Bevölkerungsschutz im Innenausschuss ist mein Fokus für die kommenden vier Jahre gesetzt. Aber auch Flugsicherheit, Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement gehören zu den Aufgabenbereichen, die ich bundesweit bearbeiten werde. Dieses breite Portfolio ist mir wichtig, um die Anliegen der Menschen vor Ort in Berlin bestmöglich vertreten zu können.

So ermöglicht es meine Zugehörigkeit zum Verkehrsausschuss wichtige Prozesse, wie die Bedarfsplanung des Bundesverkehrswegeplans in der Überarbeitung zu begleiten. Hier lege ich ein besonderes Augenmerk auf den Ausbau der B16 zwischen Neuburg an der Donau, Ingolstadt und Manching. Die Rückmeldung der betroffenen Bevölkerung an der Ausbaustrecke spricht eine deutliche Sprache gegen den vierspurigen, autobahnähnlichen Ausbau. Um die Belastung der Anwohner*innen durch den Flughafen München zu verringern, ist es mir darüber hinaus wichtig, die Deutsche Bahn zu stärken, Feinstaub- und Lärmemissionen zu senken und das Aufkommen an Nachtflügen zu verringern.

Als stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss werde ich mich nicht nur dafür stark machen, dass Projekte für den Bevölkerungsschutz, das Ehrenamt und nachhaltige Mobilität mit ausreichenden Bundesmitteln ausgestattet werden, sondern auch, dass diese unkompliziert abgerufen werden können, um dadurch auch kleinen Gemeinden und Kommunen den Mittelzugriff zu ermöglichen.

Und natürlich freue ich mich ganz besonders darauf, im Innenausschuss die Situation der unzähligen ehrenamtlich Engagierten Menschen zu verbessern. Freiwilliges Engagement prägt meinen Wahlkreis maßgeblich; von der Feuerwehr über den Sportverein bis zum Kulturbetrieb bilden die vielen Ehrenamtlichen ein wichtiges Fundament unserer Zivilgesellschaft, das es zu fördern gilt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.