+++News aus der Stadt Freising: Online-Vortrag am 16. November „Mit Wärme gut versorgt“ und Beginn der Themenwochen „Wärme“ am 15. November+++

In den Themenwochen „Wärme“ wird am Dienstag, 16. November 2021, 19.30 Uhr, ein Online-Vortrag zum Thema Wärmeversorgung angeboten. Andreas Voigt, Geschäftsführer der Freisinger Stadtwerke, greift dabei zusammen mit Johanna Krämer, Klimaschutzmanagerin der Stadt Freising, ein Thema auf, das gerade in der kalten Jahreszeit wieder interessant wird. Beantwortet werden Fragen wie „Woher kommt die Wärme in Freising derzeit?“ oder „Wie sieht die Wärmeversorgung in der Zukunft aus?“.

Fototermin Stadtwerke Freising Wärmewochen 2021 Bildtext:
So klein ist die Übergabestation der Fernwärme an das eigene Haus. (v.l.): Andreas Voigt, Geschäftsführer der Freisinger Stadtwerke, Johanna Krämer, Klimaschutzmanagerin der Stadt Freising und Sepp Beck von der Projektgruppe Energie und Klimaschutz des Agenda21- und Sozialbeirates an einem Hausanschluss des Wärmenetzes. (Foto: Stadt Freising)

Für viele Freisinger Bürger/-innen werden CO2-Bilanzen und der Primärenergiefaktor bei der Entscheidung für ein neues Heizsystem immer wichtiger. Deshalb wird neben allgemeinen Informationen zur Freisinger Wärmeversorgung auch auf den eigenen Wärmeanschluss und die derzeit geltenden Fördermöglichkeiten eingegangen.

Im Hinblick auf die Klimaschutzziele liegt im Bereich Wärme ein großes Potenzial. Die Stadt Freising hat in einer aktuellen Studie ermittelt, wie eine zukunftsfähige Wärmeversorgung Freisings gestaltet werden kann und welche Herausforderungen damit verbunden sind.

Der Zugang zum Online-Vortrag ist unter folgendem Link möglich:

https://freising.webex.com/freising/j.php?MTID=m0a194d2e26aac454822ba8fdadfc0b6d

Beginn der Themenwochen „Wärme“ am 15. November

Die Themenwochen „Wärme“ in Freising starten am 15. November 2021 und sind ein Gemeinschaftsprojekt des Klimaschutzmanagements der Stadt Freising, der Projektgruppe Energie und Klimaschutz des Agenda21- und Sozialbeirates sowie der Freisinger Stadtwerke. Das ganze Programm (bis 28. November 2021) online zu finden unter https://klimaschutz.freising.de, richtet sich an Jung und Alt.

„Im Sommer schauen wir voller Besorgnis auf das Abschmelzen der Gletscher und jetzt, zu Beginn der kalten Jahreszeit, wenn wir unsere Heizungen wieder anschalten fragen wir uns, wie wir die Preisexplosion der fossilen Energieträger Gas, Heizöl und Strom stemmen sollen“, skizziert Johanna Krämer, Klimaschutzmanagerin der Stadt Freising, die Problematik. „Wärme ist also ein Ganzjahres-Thema, ein Dauerbrenner, begegnet uns in vielfältiger Weise und ist eine Determinante der Energiewende. Und wenn man weiß, dass die regenerativen Energien sich als preisstabile Komponente erwiesen haben, dann macht es wirklich Sinn, sich mit der Umstellung auf regenerative Energien zu befassen bzw. sich um die Wärmeverlustquellen Zuhause zu kümmern.“ Bei den Themenwochen „Wärme“ werden diese Probleme aufgegriffen.

„Im Team die Energiezukunft anfeuern“, so lautet das Motto des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, das 2021 die Themenwochen „Mobilität“, „Strom“ und „Wärme“ initiiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.