+++News aus der Stadt Freising: Jetzt anmelden zur Teilnahme am „Girls’Day“-Angebot der Stadtgärtnerei +++

Die Stadt Freising beteiligt sich am Donnerstag, 28. April 2022, am bundes-weiten „Girls’Day“ mit einem Angebot der Stadtgärtnerei zum Kennenlernen sogenannter „Männer-Berufe“.

Zu den beliebtesten Ausbildungsberufen der Mädchen aus den Landkreisen Freising, Ebersberg, Erding und Dachau zählen medizinische Fachangestellte und Kauffrau für Büromanagement. Es gibt jedoch viele interessante Berufe, die die Jugendlichen bei ihrer Berufswahl bislang vielleicht noch gar nicht in Betracht gezogen haben. Beim Girls’Day sollen Mädchen typische Männer-berufe kennenlernen.

Die Stadt Freising stellt dieses Jahr den Beruf des Gärtners/der Gärtnerin in den Fokus, da die „Grünen Berufe“ für junge Menschen immer attraktiver werden. Nicht nur Blumen sind für Mädchen interessant, auch die Begrünung der Städte ist angesichts von Klimaveränderung und Umweltschutzdiskussio-nen für alle Jugendliche ein wichtiges Thema. Schülerinnen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren können an diesem Tag einen Beruf ausprobieren, der im Alltag (noch) mit 80 Prozent Männern dominiert wird.

Dr. Hanna Sammüller-Gradl, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Freising, freut sich sehr über diese Aktion, die zeigt, dass der Stadtverwaltung die Gleichstellung wichtig ist. Aktuell sind im 18-köpfigen Team der Stadtgärtnerei Freising drei Frauen tätig.

Anmeldungen sind ausschließlich online auf den Seiten des Mädchen-Zukunftstages unter www.girls-day.de möglich. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich, da die Zahl der Plätze aus organisatorischen Gründen begrenzt ist. Wer auf das Angebot klickt, sieht selbstverständlich sofort, ob noch Plätze frei sind und was der Inhalt von „Ein Tag in der Stadtgärtnerei“ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert