+++News aus der Stadt Freising: Am 05. Mai um 18 Uhr Start für die Veranstaltungswochen „Zehntelsekunde“ +++

Um 18 Uhr geht’s los am Donnerstag, 05. Mai 2022: Auf dem Marienplatz eröffnet Bürgermeisterin Eva Bönig in Vertretung von OB Tobias Eschenbacher die Veranstaltungswochen „Zehntelsekunde“ gemeinsam mit der Gruppe „Menschen mit Behinderung“ des Agenda21- und Sozialbeirats, vielen Vertreterinnen und Vertretern der Organisationen und Verbände, die an den Aktionen bis 22. Mai 2022 mitwirken – und hoffentlich vielen Interessierten, die das Programm gleich am ersten Tag miterleben wollen.

Nach dem Beisammensein und einem ersten Kennenlernen auf dem Marienplatz besuchen alle Eröffnungsgäste gemeinsam die Ausstellung von Phil Hubbe, die der Treffpunkt Ehrenamt der Stadt Freising und die Agenda-Gruppe „Menschen mit Behinderung“ auf Baustellenbannern in der Oberen Hauptstraße zeigen: Phil Hubbe lebt seit über 30 Jahren mit Multipler Sklerose. Als Cartoonist nimmt er das Thema Behinderung und die Missverständnisse zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung pointiert auf die Schippe. Ziel der Ausstellung „Behinderte Cartoons“, die eine kleine Auswahl an Werken des bekannten Zeichners und Karikaturisten zeigt, ist es, die Freisinger Stadtgesellschaft, aber auch ihre Gäste mit viel Humor für die Themen Barrierefreiheit und Inklusion zu sensibilisieren. Phil Hubbe wird an der Eröffnung teilnehmen und im Stadtcafe von 19 bis 20 Uhr eine Autogrammstunde anbieten.

Im Stadtgarten am Lindenkeller präsentieren der Verein Kulturimpuls e.V. und das Kunst-/Kulturprojekt Bonda Kosha am Eröffnungstag von 16 bis gegen 22 Uhr eine erlesene Auswahl musikalischer Tunes aus aller Welt.

Der 05. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.