+++News aus der Stadt Freising: 29. Juni: „Gemeinsam Bauen für mehr Qualität (Vortrag und Diskussion)+++

„Gemeinsam Bauen für mehr Qualität“ – Genossenschaftliches und gemein-schaftliches Bauen: Eine ressourcensparende Alternative zum Einfamilien-haus“: Zu diesem so spannenden wie hochaktuellen Thema findet am kommenden Mittwoch, 29. Juni 2022, im Rahmen der siebten Architekturwoche (A7) des Bundes Deutscher Architektinnen und Architekten (BDA) eine öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Schafhof statt. Mit auf dem Podium: Stadtbaumeisterin Barbara Schelle.

Beginn ist um 17 Uhr mit der Möglichkeit zu einem ersten fachlichen Austausch im Schafhof-Garten. Bei der Begrüßung und damit dem offiziellen Auftakt des Abends um 18 Uhr im Tonnengewölbe wird das Podium vorgestellt, ehe eine Einführung die Thematik greifbar macht: Im Zuge der Veranstaltung soll der Blick auf den ökologisch bedenklich hohen Landverbrauch nicht nur durch den Bau von Gewerbequartieren, sondern auch durch den Einfamilienhausbau gelenkt werden. Dies wird mit aktuellen Luftbildern der Region dokumentiert, die der Luftbildarchäologe und Fotografen Klaus Leidorf erstellt hat. Vor Ort wollen sich der BDA und seine Gäste dann damit beschäftigen, welche Möglichkeiten es gibt, den Wunsch nach individualisierten Wohnformen zu erfüllen und dennoch den Flächenverbrauch zu reduzieren.

Als Hauptreferent berichtet Markus Sowa, Vorstand der Genossenschaften „9Bürger eG Neuenburg v.W.“ und „Kooperative Großstadt eG“ München, von den Erfahrungen und Möglichkeiten, gemeinsam ein genossenschaftliches Projekt auf die Beine zu stellen. Im Anschluss daran stellt Michael Sandbichler von der QUEST Baukultur GmbH Projektbeispiele zum kooperativen Bauen vor. Gemeinschaftliches Wohneigentum sowie individualisierte Grundrisse auf reduzierter Grundstücksfläche sollen dabei beispielgeben dargestellt werden.

Abschließend findet eine Podiumsdiskussion mit den Vortragenden und der Freisinger Stadtbaumeisterin Barbara Schelle statt. Die Diskussionsleitung haben Astrid Weisel und Martin Aichner vom BDA.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Stadt Freising sowie dem Schafhof, Europäisches Künstlerhaus Oberbayern des Bezirks Oberbayern statt. Weitere Informationen sind online abzurufen unter https://www.architekturwoche.org/satelliten/gemeinsam-bauen-fuer-mehr-qualitaet-1.

Achtung: Gäste, die mit dem Auto kommen, werden gebeten, den DEULA-Parkplatz an der Wippenhauser Straße 65 zu benutzten und das letzte Stück zum Schafhof zu Fuß zu kommen. Parkplätze am Haus gibt es nur für Personen mit Einschränkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert