+++News aus der Stadt Freising Winter ade: Bauhof-Rückblick auf die Einsatzzahlen 2021/22+++

Jetzt hält der Frühling hoffentlich endgültig seinen Einzug – Zeit für einen kurzen Rückblick auf die kalte Jahreszeit.

Auch wenn sich echter Schneefall eher in Grenzen hielt, erforderten frostige Temperaturen nicht nur ständige Aufmerksamkeit, sondern letztlich doch häufiges Eingreifen im Kampf gegen glatte Fahrbahnen und Gehwege. In der Winterdienstsaison 2021/2022 musste der Bauhof der Stadt Freising zu insgesamt 30 Einsätzen ausrücken, um die Straßen, Radwege, Gehsteige und Treppenanlagen verkehrssicher zu halten. Im Einzelnen waren das neun sogenannte Volleinsätze mit jeweils 52 Mitarbeitenden, allen Groß- und Kleinfahrzeugen sowie dem Handräumdienst und 21 Teileinsätzen, bei denen jeweils 26 Beschäftigte mit Groß- und Kleinfahrzeugen unterwegs waren.

Für die Räum- und Sicherungsarbeiten auf den rund 100 Kilometern Gehwegen und ca. 225 Fahrbahn-Kilometern sowie den Bereichen um Schulen und Kindergärten, Feuerwehr und Klärwerk, die der Bauhof mit betreut, wurden seit November 2021 ca. 800 Tonnen Streusalz benötigt. Gesamtkosten 2021/22: rund 380.300 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.