+++News aus der Stadt Freising: Interkultureller Garten freut sich auf viele Gäste. Offene Türen am 25. Juni+++

Zum alljährlichen „Tag der offenen Tür“ laden die Gärtnerinnen und Gärtner des Vereins „Interkultureller Garten Freising“ e.V. am Samstag, 25. Juni 2022, auf ihr Gartengelände gleich beim Schafhof ein. Von 11 bis 17 Uhr stellt sich das Integrationsprojekt vor, bei dem derzeit Familien aus 14 Nationen gemeinsam gärtnern – aktuell Familien aus Chile, Namibia, Indien, Algerien, Rumänien, Deutschland, der Türkei, dem Iran, aus Togo, Vietnam, Italien, China, Bolivien und Haiti.

Bereits ab 11 Uhr gibt es Fingerfood aus aller Welt zum Probieren. Kinder haben den ganzen Tag die Möglichkeit, mit Künstlerinnen und Künstlern zu malen oder sich schminken zu lassen: Roya Klingner, Pepito Anumu und Tangeni Sem Haikali freuen sich auf die kleinen Gäste. Außerdem wird eine Slackline aufgebaut. Die Gärtnerinnen und Gärtner stehen Interessierten jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung und zeigen gerne, was in ihren Beeten wächst.

Der Interkulturelle Garten Freising, ein rund 1500 Quadratmeter großes Gelände am Südhang des Schafhofes, wird seit 2007 von Familien verschiedenen Nationen bestellt und vom Verein Interkultureller Garten Freising e.V. getragen.

Auch beim gemeinsamen „Gärtnern“

werden „Zugvögel“ heimisch: das liebe-

voll gestaltete Logo des Verein „Inter-

kultureller Garten Freising e.V.“

Deutschlandweit gibt es rund 100 Gärten dieser Art: Beim gemeinsamen Pflanzen, Pflegen, Ernten und natürlich auch Feiern können die Gärtnerinnen und Gärtner – Mitbürgerinnen und Mitbürger unterschiedlicher Herkunft und Kultur – ihre Deutschkenntnisse ausbauen, Kontakte knüpfen, aber auch Einblicke in die Lebensweisen verschiedener Nationen gewinnen, kurz: an ihrem neuen Lebensort verwurzeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.