+++News aus dem Markt Nandlstadt: Langjähriger Mitarbeiter verabschiedet.+++

Reza Borbor – wenn nicht sein Name, so ist zumindest den meisten Nandlstädtern das Gesicht dazu sehr gut bekannt. Reza Borbor, gebürtiger Iraner kam 1986 nach Nandlstadt. 1991 bis 2004 war er im gemeindlichen Bauhof beschäftigt und sorgte als zuverlässiges Teammitglied dort im Gemeindebereich für die Erledigung aller anfallenden Arbeiten. Anstatt sich mit Erreichen des Rentenalters in den Ruhestand zu verabschieden, wechselte er 2008 als Mitarbeiter den Wertstoffhof. Hilfsbereit, freundlich und immer kollegial , nur einige der positiven Worte die man mit Reza Borbor verbindet. Im Dezember 2019 wurde er für 25 Jahre Dienstzugehörigkeit beim Markt geehrt. 25 Jahre auf die beide Seiten mit Stolz und Freude zurückblicken. Nicht nur dem Markt, sondern vor allem Herrn Borbor fällt es deshalb schwer sich jetzt 2022 in den Ruhestand verabschieden zu müssen. Sein Herz hängt an seiner Arbeit, das hat er stets auch so nach außen gezeigt. Das Team des Wertstoffhofes , sowie die Marktverwaltung bedankt sich für so viele gute Jahre und wünscht Herrn Borbor einen gesunden, schönen & ruhigen Ruhestand .

(Bild Markt Nandlstadt Christine Heinzlmair  : v.l. Gerhard Betz , Alexander Schwaiger, Reza Borbor , Marille Brummer , Rainer Möbes und Michael Reithmeier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert