+++News aus dem Landratsamt Freising: Landkreis Freising sucht Unterkünfte für Geflüchtete.+++

22 Unterkünfte mit 272 Plätzen hat der Landkreis Freising in den vergangenen drei Monaten für Flüchtlinge aus der Ukraine angemietet. Diese sind bereits voll belegt. Insgesamt leben aktuell über 2100 Asylsuchende und Flüchtlinge in 83 Unterkünften im Landkreis Freising. Derzeit bitten immer wieder privat untergebrachte ukrainische Geflüchtete, in einer Flüchtlingsunterkunft aufgenommen zu werden, weil sie ihre Privatunterkunft aus verschiedenen Gründen verlassen müssen. Zudem drängt die Regierung von Oberbayern dringend auf die Schaffung weiterer Kapazitäten für Asylbewerber und Flüchtlinge unterschiedlicher Nationalitäten.

Daher sucht der Landkreis Freising zur Unterbringung der ihm zugewiesenen Asylbewerber und Geflüchteten im gesamten Landkreis Unterkünfte, gern auch voll- oder teilmöbliert, zur Anmietung für mindestens zwei Jahre. In den einzelnen Unterkünften sollten mindestens zehn Personen untergebracht werden können.

Interessenten, die Rückfragen haben oder Angebote übersenden möchten, können sich gern an die Leiterin des Sachgebietes Asylangelegenheiten und Flüchtlingsmanagement, Sandra Schulenberg (Telefon 08161/600-339, E-Mail: sandra.schulenberg@kreis-fs.de), wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert