+++News aus dem Landratsamt Freising Kastulus-Realschule Moosburg: Jugendsozialarbeit ergänzt Beratungs- und Unterstützungsnetzwerk+++

„Für die Schule hier ist das heute ein Feiertag.“ Am ersten Arbeitstag von Jugendsozialarbeiterin Viola Hobmaier an der Kastulus-Realschule in Moosburg war die Freude bei Schulleiter Wolfgang Korn riesengroß. „Die Jugendsozialarbeit ergänzt und erweitert das bereits schon gut ausgebaute Beratungs- und Unterstützungsnetzwerk an unserer Schule optimal“, so Korn. Viola Hobmaier ist landkreisweit übrigens die erste Jugendsozialarbeiterin an einer Realschule. Weitere sollen folgen.

Unser Bild zeigt Schulleiter Wolfgang Korn (l.) und Sachgebietsleiter Michael Scheumann, die Jugendsozialarbeiterin Viola Hobmaier an ihrem ersten Arbeitstag im November an der Kastulus-Realschule begrüßten.

Das Aufgabenspektrum der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist vielfältig. Es umfasst Beratungs- und Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche bei privaten oder sozialen Problemen und leistet Hilfestellung bei ersten Schritten Richtung Arbeitsmarkt und in die Selbständigkeit. Darüber hinaus werden Sorgeberechtigte in Erziehungsfragen beraten. Zum Arbeitsalltag der Jugendsozialarbeit gehören außerdem zahlreiche Präventionsangebote in den Bereichen Sozialkompetenz oder Medien- und Sexualpädagogik.

Bisher war JaS an den Realschulen im Landkreis nicht vertreten. „Zuletzt sorgte ein vorübergehender Stopp des bayerischen Förderprogramms für Verzögerung“, so Michael Scheumann, Sachgebietsleiter der JaS in Freising. Doch mit Viola Hobmaier sei nun ein Anfang gemacht. „Auch die Realschulen in Freising und Eching werden 2022 mit JaS ausgestattet“, versichert Scheumann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.