+++News aus dem Landratsamt Freising Aktionswoche Alkohol: Gesundheitsamt Freising macht auf Alkoholkonsum in der Schwangerschaft aufmerksam+++

Zur jährlichen Aktionswoche Alkohol (www.aktionswoche-alkohol.de) der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen möchte die Schwangerenberatungsstelle am Gesundheitsamt Freising auf das Thema Alkohol in der Schwangerschaft aufmerksam machen.

Nach der Auftaktveranstaltung am Montag ist der informative Medienturm zur Kampagne „Schwanger? Null Promille!“ vom ZPG-Bayern  noch bis 27. Mai im Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Freising (Wippenhauser Str. 57) öffentlich zugänglich – jeweils montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr (außer an Christi Himmelfahrt). Er ist selbsterklärend und 15 Minuten sind in der Regel einzuplanen, um sich anhand des Medienturms über das Thema Alkohol in der Schwangerschaft zu informieren.

Bildunterschrift: Null Promille in der Schwangerschaft! Schulsozialpädagogin Nicki Ehlmann (v.l.), Michaela Baur und Petra Rabus von der Schwangerenberatung am Gesundheitsamt Freising und Ingrid Link, stellvertretende Schulleiterin am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum vor der Ausstellung in der Schule an der Wippenhauser Straße

Zusätzlich werden kostenlose Vorträge in den Räumlichkeiten des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Freising angeboten:

  • Einheit zum Thema „Bewegung in der Schwangerschaft“ am Freitag, 20. Mai, um 14 bis 15.30 Uhr, Referentin: Nadine Mutlitz, Prä- und postnatal Trainerin. Beckenboden-Trainerin
  • Vortrag zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft“ am Montag, 23. Mai, um 14.30 bis 16 Uhr, Referentin: Kathrin Schweiger, Dipl. Ökotrophologin. Ernährungsberatung & -therapie
  • Vortrag „FASD – Fetal Alcohol Spectrum Disorder – Ein kleiner Schluck mit großen Folgen“ für Interessierte und Fachkräfte am Mittwoch, 25. Mai, von 14 bis 15.30 Uhr, Referentin: Kerstin Leupold, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, ÄGGF

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet die Schwangerenberatungsstelle am Gesundheitsamt Freising um Anmeldungen per E-Mail an schwangerenberatung@kreis-fs.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.