+++Freising: Vereinstag am 26. Juni findet online statt – Anmeldung noch möglich+++

„Vorstände verzweifelt gesucht“, hört man ganz unabhängig von der pandemiebedingten Situation aus vielen Vereinen. Obwohl in Bayern die Zahl der Ehrenamtlichen kontinuierlich wächst, sind dies vor allem Menschen, die sich kurzfristig oder für eine begrenzte Aufgabe einsetzen. Das alles funktioniert aber nur, wenn es auch Menschen gibt, die Vereine langfristig am Leben erhalten.

Die Vereine stehen dabei vor großen Herausforderungen: Wie können sie neue Mitglieder gewinnen, wie die Arbeit in einem ehrenamtlichen Team gut organisieren, wie finden sie sich schnell und sicher zurecht innerhalb der anwachsenden rechtlichen Anforderungen?

Ein eigener „Vereinstag“ wendet sich deshalb an Menschen, die in Vereinen Verantwortung tragen oder übernehmen wollen. An einem kompakten Tag sollen wichtige Aspekte gemeinsam mit Fachleuten diskutiert werden, die dabei helfen wollen, das Vereinsleben besser, attraktiver, effizienter und transparenter zu gestalten:

Der Treffpunkt Ehrenamt der Stadt Freising veranstaltet mit dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement und mit Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales diesen Vereinstag am Samstag 26. Juni 2021, von 9.30 bis 16.15 Uhr als digitales Format. Online angeboten werden dabei drei Workshops, von denen nach Anmeldung zwei virtuell „besucht“ werden können. Eröffnet wird der Vereinstag von Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, für Entspannung zwischendurch sorgen Videoclips des fränkischen Komikerduos Volker Heißmann und Martin Rassau zum Thema des Fachtages. Zur Auswahl stehen:

Workshop 1

Fundraising für Vereine – Spenden, Sponsoring & Crowdfunding

Benötigt der Verein finanzielle Mittel, z.B.

  • zur Durchführung einer einzelnen Veranstaltung oder einer Veranstaltungsreihe,
  • zur Finanzierung von Projekten oder Sachmitteln,
  • zur Erfüllung von Aufgaben, oder
  • zur Erreichung bestimmter Ziele?

Sponsoring, Spendengewinnung und Crowdfunding sind interessante Möglichkeiten der Geld- und Sachmittelbeschaffung für Vereine, Initiativen und gemeinnützige Organisationen.

Im Workshop werden die unterschiedlichen Formen und die vielfältigen Möglichkeiten des Fundraising aufgezeigt. Darüber hinaus werden praxisnah die Grundlagen zur Erstellung und Implementierung eines professionellen Fundraising-Konzepts vermittelt.

Referent: Michael Blatz ist freier Unternehmens- und Vereinsberater, Trainer und Coach. Mit seiner langjährigen Führungs- und Management-Erfahrung unterstützt er vorwiegend gemeinnützige Organisationen und Initiativen jeder Größenordnung in Strategie- und Organisationsfragen sowie bei der internen und externen Kommunikation.

Workshop 2

Rund ums Vereinsrecht

Der Workshop bietet einen exemplarischen Überblick über Rechtsgebiete, die Vereine betreffen, z.B. Aufwandsentschädigungen für die Ehrenamtlichen, Fragen nach Haftung und Versicherungen oder den richtigen Umgang mit Daten nach dem neuen Datenschutzrecht. Hierzu müssen die rechtlichen Rahmenbedingungen stimmen, denn nur so steht bürgerschaftliches Engagement auf sicheren Füßen. Der Workshop bietet eine Auswahl aus diesen Themengebieten mit aktuellen Informationen und Hilfestellung für die Verantwortlichen im Verein wie auch ihre ehrenamtlichen Helfer.

Referentin: Renate Mitleger-Lehner, Rechtsanwältin, mit bundesweiter Referen- tinnentätigkeit im Bereich Gemeinschaftliche Selbsthilfe und Autorin des Ratgebers „Recht für Selbsthilfegruppen”.

Workshop 3

Moderation von Vereinssitzungen

Mitgliederversammlungen gehören zum Vereinsleben wie das Salz in die Suppe. Was aber tun, wenn kontroverse Themen auf der Tagesordnung stehen, Wahlen durchgeführt werden sollen, bei denen es hoch hergehen könnte, oder es sich ankündigt, dass es von einigen Mitgliedern „dicke Luft“ geben könnte? Die Workshop-Teilnehmer/-innen erfahren, wie sie die Moderation von Mitgliederversammlungen richtig vorbereiten und erhalten konkrete Tipps und Tricks für eine gelungene Moderation.

Referent: Bernd Borschel, über 20 Jahre Berufserfahrung als Projektleiter, Manager, Prokurist und Führungskraft mit Personalverantwortung. Borschel war und ist in verschiedenen ehrenamtlichen Organisationen an verantwortlicher Stelle tätig.

Anmeldung bis spätestens 10. Juni2021 beim Treffpunkt Ehrenamt treffpunkt-ehrenamt@freising.de  (bei der Anmeldung bitte die eigene Vereinszuge-hörigkeit angeben und die beiden Workshops benennen, an denen teilgenommen werden soll) – die Zugangsdaten werden dann rechtzeitig übermittelt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.