+++Freising: Interessenbekundungsverfahren für das Asamgebäude startet am 15.Juli+++

Das Amt für Liegenschaften und Wirtschaftsförderung der Stadt Freising führt ab Donnerstag, 15. Juli 2021, ein sogenanntes „nichtförmliches Interessenbekundungsverfahren“ über die Vermietung des erdgeschossigen Einzelhandelsbereichs im derzeit in der Generalsanierung befindlichen Asamgebäude durch.

Mit dem Interessenbekundungsverfahren wird eine langfristige Vermietung der drei bzw. fünf Einzelhandelseinheiten in bester Lage direkt am Marienplatz und damit im Herzen der Altstadt angestrebt. Neben der Neugestaltung der Innenstadt ist die gute Besetzung der Gewerbeeinheiten des Asamgebäudes ein wichtiger Schritt, für Freising als Große Kreisstadt und Oberzentrum langfristig eine hohe Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen. Das Verfahren bietet allen Interessierten die Möglichkeit, bis zum 01. November 2021 ein schlüssiges Einzelhandelskonzept vorzulegen. Informationen zur Vergabe der Gastronomieeinheit folgen zeitnah.

Weitere Informationen und Vorgaben gibt es online auf der Homepage der Stadt Freising unter https://www.freising.de/wirtschaft/asamgebaeude. Hier sind auch Grundrisse, Visualisierungen sowie eine genaue Beschreibung der Einheiten zu finden.

Spannender (Wirtschafts-)Standort im Herzen der Altstadt: Das Asamgebäude, das derzeit generalsaniert wird, bietet im Erdgeschoß Raum für Einzelhandel.
lllustration: Architekten Wollmann & Mang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.