+++Freising: Der „Interkulturelle Preis für Vielfalt in Freising“ startet in die erste Runde+++

Der Migrationsrat Freising des Agenda21- und Sozial­beirats, unterstützt von der Interkulturellen Stelle der Stadtverwaltung Freising und der Bürgerstiftung Freising, vergibt in diesem Jahr zum ersten Mal den „Interkulturellen Preis für Vielfalt in Freising“im Bereich ehrenamtliches Engagement. Mit dem Preis sollen Freisinger Projekte und Vereine/ Initiativen, die sich ehrenamtlich für Integration und Vielfalt und gegen Ausgrenzung in der Stadt Freising einsetzen, gewürdigt werden. Schirmherr ist Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher.

Migrationsrat Freising 2020

Lange hat der Migrationsrat mit seinen Kooperationspartnern an dem Konzept getüftelt – nun ist es fertig und „eine runde Sache“, so Meral Meindl und Mesut Ünal, Sprecherin und Sprecher des Migrationsrates. „Die Preisverleihung am 08. Oktober im Großen Sitzungssaal des Rathauses ist aktuell in Präsenz geplant. Wenn alles klappt, dürfen wir uns auf einen bunten Abend mit viel Musik und einer Impro-Theater-Einlage freuen.“

Warum soll das Ehrenamt zentral sein? Im Ehrenamt begegnen sich Freisinger Bürger/-innen mit unterschiedlichen Sprachen und kulturellen, religiösen und sozialen Unterscheidungen. In diesem Miteinander werden Grenzen der Nationalität sowie Vorurteile überwunden. Menschen mit Migrations- und/oder Fluchtbiografie bringen in unterschiedlichen Projekten ihre Ressourcen und Potenziale ein. Gemeinsam stehen die Engagierten für Werte wie Respekt und Zusammenhalt ein und gestalten das Freisinger Stadtleben maßgeblich mit. „Heimat für Vielfalt – das ist der Leitsatz der Freisinger Interkulturellen Leitlinien und dieser Anspruch soll in der Stadt auch gelebt werden“, so die Integrationsbeauftrage Sina Hörl. Das Ehrenamt sei eine wichtige Säule, um dieses Leitbild weiterhin mit Leben zu erfüllen.

Der Interkulturelle Preis 2021 ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert. Der Betrag kann auch in Teilsummen auf mehrere Preisträger/-innen aufgeteilt werden. Die Auswahl trifft eine unabhängige Jury aus dem Kreis des Migrationsrats, der Bürgerstiftung, der Stadtverwaltung und der Zivilgesellschaft.

Bewerbung mit Einsendeschluss am 30. Juli

Wer sich mit seinem Projekt, Verein/Initiative bewerben möchte, findet alle Infos zum Bewerbungsverfahren online unter: https://www.freising.de/leben-wohnen/interkulturelles-leben/interkultureller-preis.

Einsendeschluss ist der 30. Juli 2021!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.