+++News von der Aktiven City Freising: Licht-Kunst-Projekt der Aktiven City Freising e.V. an der Stadtpfarrkirche St. Georg+++

Die Stadtpfarrkirche St. Georg im Zentrum Freisings wird ab Dienstag, 1. Februar 2022, bis einschließlich Sonntag, 6. Februar 2022, in den Abendstunden mit einer Lichtinstallation stimmungsvoll in Szene gesetzt. Der Stadtmarketingverein Aktive City Freising will mit diesem Projekt den Freisinger Bürger*innen Freude, Hoffnung und Zuversicht während der Coronazeit bereiten und zudem die markante, historische Kirche in neues Licht rücken. Zusätzlich begleitet die Stadtkirche Freising als Kooperationspartnerin das Event mit einem besonderen Programm.

Freising ist eine innovative und quirlige Stadt. Die Neugestaltung der Innenstadt sowie die Renovierungsarbeiten des Asamgebäudes und des Diözesanmuseums am Domberg prägen derzeit das Stadtbild. Nun erfährt auch der „Stolz des Freisinger Bürgertums“, die altehrwürdige Stadtpfarrkirche St. Georg, eine umfassende Renovierung. Der stadtbildprägende Bau aus dem 15. Jahrhundert mit seinem 84 Meter hohem Barockturm bildet das urbane Zentrum und hat als ein Wahrzeichen Freisings einzigartigen Wiedererkennungswert.

Animiert von der aktuell sichtbaren Gerüststruktur, die der St. Georgskirche eine nahezu gotisch anmutende Form einer Kathedrale verleiht, wird die noch nicht verhüllte Ostfassade, angrenzend zum Marienplatz, mit Licht stimmungsvoll inszeniert. Das Lichtdesign wird die filigranen, aufsteigenden Gerüststreben hervorheben und den dahinterliegenden Baukörper sanft in Farben tauchen. Die Lichtinstallation soll ohne massive Lichtwechsel eine ruhige Ästhetik ausstrahlen und lädt zum Betrachten und Verweilen ein. „Gerne wollen wir mit unserem Konzept unsere schöne Stadtpfarrkirche noch stärker `in Erinnerung´ bringen und mit der Licht-Kunst die Freisinger*innen zum `Neuentdecken´ einladen“, so der Stadtmarketingverein Aktive City Freising.

Der (be)sinnliche Event soll auch an den schon fast in Vergessenheit geratenen christlichen Feiertag „Mariä Lichtmess“ erinnern – den Tag, an dem traditionell die Weihnachtszeit endet und mit Lichterprozessionen, Kerzenweihen und Blasiussegen gefeiert wird.

Bild c by MASELL

Termin und Programm

Start des Lichtprojekts: Am Dienstag, 1. Februar 2022, startet das Projekt und wird bis einschließlich Sonntag, 6. Februar 2022, von 18 bis ca. 23.00 Uhr die St. Georgskirche erstrahlen lassen.

BEGLEITENDES PROGRAMM

In den Abendstunden von ca. 17 bis 21 Uhr wird am Marienplatz, gleich neben der Ostfassade der Kirche, ein kleiner Imbiss-Stand für warme Getränke sorgen.

  • Dienstag, 1. Februar, 19.00 Uhr / Stadtpfarrkirche St. Georg
    Zur Vorfeier von „Mariä Lichtmess“ wird der Kirchenraum nur mit Kerzenlicht beleuchtet. Im Gottesdienst werden Kerzen geweiht und der Blasiussegen erteilt.
    Traditionell beendet der kirchliche Feiertag (2. Februar) am 40. Tag die Weihnachtszeit.
  • Mittwoch, 2. Februar, 18.00 Uhr / Marienplatz
    Es singen die Mitglieder der preisgekrönten Freisinger A Capella Gruppe „Boice“
    unter der Leitung von Angelika Sutor
  • Sonntag, 6. Februar, 16.00 Uhr / Stadtpfarrkirche St. Georg
    „Sunrise Messe“ mit verschiedenen Chören und Musikensembles:
    Mädchenensemble der Domkantorei
    Vokalensemble St. Georg
    A Capella Gruppe „Boice“
    sowie Instrumentalist*innen St. Georg.
    Musikalische Gesamtleitung: Angelika Sutor

Träger, PARTNER und Organisation:

Projektträger: Stadtmarketingverein Aktive City Freising e.V.

Kooperationspartner: Stadt Freising und Stadtkirche Freising

Idee, Konzept und Projektrealisierung:
Max-Josef Kirchmaier, MASELL Werbe- und Art & Design Agentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.