+++News aus der Stadt Freising Führung am 08. September: „Auf den Spuren alter Freisinger Braustätten“ +++

Passend zur Volksfestzeit gibt’s wieder einen speziellen Stadtrundgang:

„Auf den Spuren alter Freisinger Braustätten“ heißt es wieder am Donnerstag, 08. September 2022, um 15 Uhr. Treffpunkt ist vor der Touristinformation, Rindermarkt 20 zu diesem informativen Rundgang, bei dem es viel zu erfahren gibt über Freisings große Tradition als Bierstadt (Gebühr: acht/ermäßigt fünf Euro). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist bei Interesse eine Anmeldung in der Touristinformation, unter Telefon: 0 81 61/54-4 41 11 erforderlich.

Neben den bis heute produzierenden Brauereien, Staatsbrauerei Weihenstephan und Hofbrauhaus Freising, zählte man in Freising im frühen 19. Jahrhundert 18 private Brauereien – in einer Stadt mit damals 3000 Einwohner/-innen. Diese bürgerlichen Brauereien wie Hummel-, Stiegl-, Lauben-, Hackl- oder Furtnerbräu sind noch heute in Gassen- und Häusernamen enthalten. Der Rundgang führt zu den Orten alter Braustätten und historischer Bierkeller, die im Stadtbild noch deutlich erkennbar sind.

Achtung: Nicht besucht werden bei diesem interessanten Ausflug in die Geschichte die beiden großen Freisinger Brauereien, das Hofbrauhaus Freising und die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan. Nach rund 90 Minuten Führung soll schließlich ausreichend Zeit bleiben für einen ganz privaten Bummel zum Freisinger Volksfest…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert