+++News aus der Stadt Freising: Am 15. Dezember Problemmüllannahme in Freising+++

Im Landkreis Freising können kostenlos während des Jahres Problemabfälle aus Haushaltungen bei den Problemmüllaktionen in den Gemeinden abgegeben werden. Dabei ist es jedem/r Bürger/-in gestattet, in jeder Gemeinde seinen Problemmüll abzuliefern. In der Stadt Freising wird demnächst noch folgende Aktion angeboten:

Mittwoch, 15. Dezember 2021:

Freising-Neustift, Kirchplatz, Alte Poststraße, 8 Uhr bis 11 Uhr

Wertstoffhof, Parkstraße 19, 12 Uhr bis 15 Uhr

Problemabfälle sind Abfälle, die in besonderem Maße gesundheits- oder umweltgefährdend sein können und deshalb nicht in die Mülltonne dürfen, also Beizen, Lösungsmittel, Batterien, Säuren, Laugen, ölhaltige Produkte, Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Gifte, Chemikalien und ähnliche Abfälle.

Altöl ist an der Verkaufsstelle zurückzugeben – Rücknahmepflicht des Handels.

Feuerlöscher werden nicht mehr angenommen – sie sind über den Fachhandel zu entsorgen.

Auch Autobatterien werden bei den Problemmüllsammlungen nicht mehr angenommen – sie können derzeit noch an folgenden Wertstoffhöfen kostenlos abgegeben werden: Eching, Fahrenzhausen, Freising, Hallbergmoos, Mauern, Moosburg, Nandlstadt, Neufahrn.

Eingetrocknete Farb- und Lackreste sind über die Restmülltonne zu entsorgen.

Dispersions- und Wandfarben eintrocknen lassen und über die Restmülltonne entsorgen. Die genannten Abfälle werden nicht mehr bei der Problemmüll-aktion angenommen!

Flüssige, lösungsmittelhaltige Farb- und Lackreste müssen weiterhin bei den Problemmüllaktionen abgegeben werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.