+++News aus dem Landratsamt: Neues Katastrophenschutzfahrzeug in Dienst gestellt+++

Der Landkreis Freising hat ein neues Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz. Der Bund stellt dem Landkreis Freising für den Zivilschutz im Rahmen der ergänzenden Ausstattung ein Gefährt der Klasse LF20-KatS zur Verfügung, das ab sofort bei der Freiwilligen Feuerwehr Pfrombach-Aich stationiert ist. Vor rund zwei Wochen holten drei Kameraden das Auto in Bonn ab und durften auch schon die erste Übung damit abhalten. Nun konnte es auch Landrat Helmut besichtigen.

Das Einsatzfahrzeug mit einem Beschaffungspreis von mehr als 220.000 Euro wird im überörtlichen Hilfeleistungskontingent eingesetzt. Es hat unter anderem eine höhere Wattiefe, zusätzliche Pumpen und Schläuche und ist dadurch optimal für Hochwasser- und Waldbrandeinsätze. Es ist geländegängig und verfügt über eine Einzelradaufhängung.

Die effiziente Organisation in der Gefahrenabwehr und hoch motivierte Einsatzkräfte sind Garanten für die hohen Sicherheitsstandards zum Schutz der Bevölkerung. Das setzt eine moderne Ausstattung voraus. „Ohne die richtige Ausrüstung können selbst die besten Feuerwehrleute in extremen Situationen nichts ausrichten“, sagt Landrat Helmut Petz. „Deswegen freue ich mich, dass die engagierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pfrombach-Aich dieses neue Fahrzeug bekommen haben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.